Bei Cablecom waren Kundenrechnungen für alle einsehbar

8. Oktober 2014, 07:03
  • security
  • technologien
image

Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom hat eine Sicherheitslücke auf seinem Internet-Kundenportal gehabt.

Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom hat eine Sicherheitslücke auf seinem Internet-Kundenportal gehabt. Kunden des Unternehmens konnten mit einigen Klicks die Rechnungen anderer Kunden ansehen. UPC Cablecom hat das Problem inzwischen behoben.
So hat Cablecom nach eigenen Angaben die Sicherheitslücke zwei Stunden nach ihrem Bekanntwerden am Dienstagnachmittag gestopft, indem der Abruf von Rechnungen gesperrt wurde. Bereits am Dienstagabend war das Sicherheitsrisiko dann vollständig eliminiert und die entsprechende Funktion auf der Website wieder verfügbar.
Cablecom hat 1,4 Millionen Kunden, wobei nicht alle das Onlineportal nutzen. Das Sicherheitsleck entdeckt hatten Reporter der Sendung "10 vor 10" des Schweizer Fernsehens SRF. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022
image

Exchange Zero Day: Microsoft muss Workaround abändern

Der erste Workaround bietet nur wenig Schutz.

publiziert am 5.10.2022