Belinea Schweiz vertreibt konfigurierbare Thomas-Krenn-Server

17. März 2009, 14:40
    image

    Belinea Schweiz (ehemals Maxdata Schweiz) vertreibt laut einer Mitteilung Server des deutschen Herstellers Thomas-Krenn.

    Belinea Schweiz (ehemals Maxdata Schweiz) vertreibt laut einer Mitteilung Server des deutschen Herstellers Thomas-Krenn. Belinea-Kunden können die individuell konfigurierten Server über das Händlerportal bestellen. Ersatzteile werden direkt ab dem Belinea-Lager in Baar (ZG) geliefert.
    Thomas-Krenn wurde 2002 gegründet und beliefert nach eigenen Angaben rund 8000 Kunden in Europa. Das Unternehmen stellt individualisierte Rack-Server sowie Systemlösungen für den Virtualisierungs- und Storagebereich her. Die Server wurden bisher ausschliesslich über einen eigenen Online-Shop im Direktverkauf in ganz Europa angeboten. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Ransomware-Gruppen im Darknet

    Die schrittweise Veröffentlichung von gestohlenen Datensätzen im Darknet gehört zum Standardrepertoire jeder grösseren Ransomware-Gruppe. Kommt das Opfer den Forderungen der Cyberkriminellen nicht fristgerecht nach, werden dessen Informationen dort zugänglich veröffentlicht.

    image

    Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

    Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

    publiziert am 20.5.2022
    image

    IT-Woche: Kaufen, verkaufen und mieten

    Während ein Unternehmen gekauft oder verkauft wird, wird Software gemietet. Die Stadtberner sind da auf den Geschmack gekommen.

    publiziert am 20.5.2022
    image

    Threema nun auch für die Schweizer Polizei

    Die Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten beschafft die verschlüsselte Schweizer Whatsapp-Allternative "freihändig" für alle Polizeiorganisationen. IMP von Abraxas wird abgelöst.

    publiziert am 20.5.2022