BenQ mit Beamer-Preisoffensive

3. Februar 2005, 11:01
    image

    BenQ Schweiz, nach eigenen Angaben an zweiter Stelle in der Schweizer Rangliste bei Daten- und Videoprojektoren, versucht mit einer Preisoffensive, seine Marktanteile weiter zu erhöhen.

    BenQ Schweiz, nach eigenen Angaben an zweiter Stelle in der Schweizer Rangliste bei Daten- und Videoprojektoren, versucht mit einer Preisoffensive, seine Marktanteile weiter zu erhöhen. Die Preissenkung betrifft dreizehn Modelle, vom Einsteigermodell bis zu den Geräten für professionelle Anwendungen. Die Preissenkungen im Vergleich zum Vormonat sind allerdings recht unterschiedlich ausgefallen und liegen zwischen knapp 5% (Das Modell PE7800 kostet nun 3’999 Franken statt 4199 Franken.) und 20% (Modell PB 9200, nun 8999 Franken statt 9999 Franken).(hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Talkeasy Schweiz wird liquidiert

    Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

    Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

    Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

    publiziert am 27.1.2023