BenQ ruft Akkus zurück - oder doch nicht?

1. Dezember 2006, 18:08
    image

    Eine interessante kleine Meldung fanden wir heute bei heise.

    Eine interessante kleine Meldung fanden wir heute bei heise.de. Der taiwanische Notebook- und UE-Hersteller BenQ ruft nämlich in Deutschland still und leise gewisse Notebook-Akkus zurück. Allerdings muss man schon suchen, bis man auf den Hinweis stösst. Auf der Produkteseite von BenQ Deutschland findet sich unter "Joybooks" das "Produkt" "Sony-Akku-Rückruf".
    Unten heisst es dann:
    Sehr geehrte Damen und Herren, leider hat auch BenQ ein mögliches Problem mit bestimmten Akkus von Sony identifiziert, die mit der S72.G02 und S72G.G13 Serie verkauft wurden. Ein ähnlichen Hinweis gibt es weder im Pressebereich noch unter "Service und Support" und schon gar nicht auf der Startseite.
    Auf der Schweizer Seite von BenQ ist (noch?) kein ähnlicher Hinweis zu finden und bei BenQ Schweiz war Freitagabend niemand mehr zu erreichen. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 7
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 2