Berater Synpulse holt sich Kernbanken-Know-how

21. Januar 2019, 14:21
  • people & jobs
  • finanzindustrie
  • wachstum
  • europa
image

Der auf die Finanzbranche spezialisierte Consulter Synpulse will das Business rund um die Implementierung von Kernbankenlösungen in Europa ausbauen.

Der auf die Finanzbranche spezialisierte Consulter Synpulse will das Business rund um die Implementierung von Kernbankenlösungen in Europa ausbauen. Dazu holt das Zürcher Unternehmen Patrick Nieles an Bord. Der 56-Jährige ist neuer Associate Partner bei Synpulse, wie das Unternehmen mitteilt.
Vor seinem Start bei Synpulse war Nieles Direktor bei Deloitte Luxembourg und arbeitete sieben Jahre lang im Bereich Kernbankenlösungen. Zuvor betreute er beim Kernbankensoftware-Anbieter den Schulungsbereich in der EMEA-Region.
Das Management-Consulting-Unternehmen habe in den letzten Jahren zahlreiche Transformationen von Kernbankensystemen bei internationalen Banken begleitet. Die Berufung von Nieles gehe Hand in Hand mit der Strategie, im Markt für die Implementierung von Bankensoftware weitere Marktanteile zu gewinnen, schreibt Synpulse.
Synpulse beschäftigt rund 350 Mitarbeitenden an Standorten weltweit. In der Schweiz ist das Unternehmen neben dem Hauptsitz in Zürich mit einer Niederlassung in Genf präsent. Weitere Standorte befinden sich unter anderem in Frankfurt, London, Singapur, Honkong und New York. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022