Bereits 170 Dienstleister auf projektwerk.ch

8. März 2006, 13:49
  • politik & wirtschaft
  • freelancer
image

Seit dem Start der Online-Börse für IT-Projekte --http://www.

Seit dem Start der Online-Börse für IT-Projekte projektwerk.ch vor zwei Wochen haben sich bereits 170 Dienstleister aus der Schweiz auf der neuen Plattform registriert.
Wie Projektwerk.ch-Initiant Guido Markowitsch sagt, habe er seit dem offiziellen Launch der Plattform in der Schweiz bereits etliche Gespräche mit Interessenten gehabt, die Bedarf an qualifizierten IT-Freelancern haben. In einer ersten Phase will sich projektwerk.ch auf die Branchen Banken/Finance und Transport/Logistik fokussieren.
Auf der Online-Projektbörse kann man IT-Projekte ausschreiben und sich Angebote von Dienstleistern und Freelancern unterbreiten lassen. Letztere wiederum können sich mit einem detaillierten Profil einschreiben und sich zu ihnen passende Projekte anzeigen lassen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022