Berichtigung: Ingram Micro nimmt Tandberg-Speicherlösungen ins Sortiment

21. April 2006, 15:20
  • distributor
image

Peinlich, peinlich: Beim Schreiben dieses Artikels sind uns gestern zwei der Schweizer Broadliner durcheinandergeraten.

Peinlich, peinlich: Beim Schreiben dieses Artikels sind uns gestern zwei der Schweizer Broadliner durcheinandergeraten. Nicht Tech Data, sondern Ingram Micro vertreibt ab sofort die Speicherprodukte von Tandberg in der Schweiz. Der Broadliner ist damit neben Cositron der zweite Tandberg-Disti hierzulande.
Tandberg ist vor allem für seine Tape-Produkte (LTO, SLR und DLTape) bekannt, insbesondere Laufwerke und Autoloader. Der norwegische Hersteller produziert aber auch ganze Tape-Libraries, Catridges, und seit einiger Zeit auch Disk-basierte Storage-Appliances inklusive Software. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exclusive Networks Switzerland hat einen neuen Geschäftsführer

Patrick Pister verlässt den Security-Distributor. Sein Nachfolger wechselt von Also Schweiz zu Exclusive Networks.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Competec steigert Umsatz erneut

Die Gruppe setzte 2022 1,17 Milliarden Franken um. Zugelegt hat Competec vor allem bei Geschäftskunden.

publiziert am 9.1.2023
image

ADN Group steigert Jahresumsatz auf 700 Millionen Euro

Der IT-Distributor knackte 2022 zum ersten Mal die 700-Millionen-Marke. Das sind 100 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

publiziert am 4.1.2023