Berner Amtschef: Evento-Probleme sind keine Evento-Probleme

3. September 2010, 14:42
  • e-government
  • crealogix
  • bern
image

"Mir ist kein System bekannt, das besser geeignet wäre." Pilotversuch mit lokalem Server.

"Mir ist kein System bekannt, das besser geeignet wäre." Pilotversuch mit lokalem Server.
Informatikprobleme waren heute Morgen Thema im Gespräch folgendermassen zusammen: Das System bleibt hängen, speichert Daten nicht, vergisst Passwörter – und dies vor allem, wenn es am Semesterende bei der Noteneingabe besonders wichtig wird. Die Gibb hatte mit dem Ausstieg aus Evento gedroht.
Das Projekt ist im MBA Chefsache. Amtsleiter Theo Ninck zerstreut gegenüber inside-it.ch die grundsätzlichen Zweifel an der Tauglichkeit der Software, die er noch vor einem Jahr selbst geäussert hatte. Die Kritik in der 'Berner Zeitung' sei schlicht falsch: "Mir ist kein System bekannt, das besser geeignet wäre." Es gebe durchaus Probleme, die Performance des Systems lasse zu wünschen übrig. Dies führt Ninck vielmehr auf die Sicherheitsvorkehrungen und "komplexe Netzwerkinfrastruktur" in Bern zurück. Evento läuft auf einem zentralen Server des kantonalen IT-Dienstleisters Bedag, die User greifen über einen Citrix-Client aus Schulen und Verwaltung zu. Zudem habe man den Aufwand unterschätzt, den die Zuschaltung neuer Schulen mit sich bringe.
Mit der Gibb habe man sich auf zweierlei geeinigt, erklärt Ninck. Zum einen wird das gesamte System auf seine Schwachstellen getestet. Zum anderen führt das MBA an der Gibb einen Pilotversuch mit einem lokalen Server durch. Davon erhofft man sich, dass das System an der mit 7000 Schülern grössten Berner Schule stabiler läuft. (Amir Ali)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Kanton Bern präsentiert seine Digitalisierungs-Ideen

Die Berner Regierung hat 36 Schwerpunkte der Digitalisierung vorgestellt. Darunter ein Pioniervorstoss in Sachen E-ID und ein Problemprojekt.

publiziert am 3.2.2023