Berner Fachhochschule: Konzentration unumgänglich, sagt die Regierung

4. November 2011 um 06:36
image

Anfang Jahr hatte der Berner Regierungsrat --http://www.

Anfang Jahr hatte der Berner Regierungsrat entschieden, dass die Berner Fachhochschule mittelfristig in den Städten Bern und Biel konzentriert und der Standort Burgdorf aufgegeben werden soll. In Biel soll ein Campus entstehen, wo auch das Departement Technik und Informatik eine neue Heimat finden soll.
Nun hat der Regierungsrat gestern einen 114-seitigen Bericht veröffentlicht, in dem er die Beweggründe für den Entscheids erläutert. Grösstes Problem seien die vielen, räumlich zersplitterten Standorte. Diese Zersplitterung beeinträchtige den Schulbetrieb "ganz erheblich". Wolle die Fachhochschule als mittelgrosse Fachhochschule langfristig im Konkurrenzkampf bestehen, komme sie um eine Konzentration nicht herum.
Der Grosse Rat (Parlament) wird den regierungsrätlichen Bericht in der Januarsession beraten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Assange hat begonnen

Liefert Grossbritannien Julian Assange an die USA aus oder nicht? Das entscheidet heute und morgen letztinstanzlich der High Court in London.

publiziert am 20.2.2024
image

OpenAI sichert sich in der Schweiz "GPT" als Markenname

Die USA haben die Eintragung als Marke nicht akzeptiert, in der EU ist ein Löschungsverfahren hängig. Eine Einschätzung.

publiziert am 20.2.2024
image

St. Galler Kantonsrat bewilligt Nachtragskredite für Steuersoftware

Mitte-EVP und GLP wollten die Entwicklung einer neuen Steuersoftware für die Steuerverwaltung stoppen, wurden aber von der Mehrheit überstimmt. Dem 74-Millionenprojekt steht nichts mehr im Weg.

publiziert am 20.2.2024
image

EU knöpft sich Big Tech vor

Im Rahmen des Digital Services Act will die Europäische Union Tiktok untersuchen. Bei Apple steht ebenfalls Ungemach vor der Tür.

publiziert am 20.2.2024