Berner Firma verklagt Apple wegen iPhone

25. März 2009, 15:29
  • international
  • apple
  • iphone
image

Wie der 'AppleInsider' als erster berichtete, hat eine Schweizer Firma, die Berner Monec Holding, vor einem Gericht in Virginia eine Schadensersatzklage wegen Patentverletzung gegen Apple eingereicht.

Wie der 'AppleInsider' als erster berichtete, hat eine Schweizer Firma, die Berner Monec Holding, vor einem Gericht in Virginia eine Schadensersatzklage wegen Patentverletzung gegen Apple eingereicht. Dies wurde auch von Monec-Verwaltungsratspräsident Paul Santner gegenüber 'bazonline.ch/Newsnetz' bestätigt.
Monec werfe Apple vor, so 'AppleInsider', durch den Vertrieb von Software zum Lesen von E-Books über den AppStore das iPhone in einen E-Book-Lesegerät mit Touchscreen zu verwandeln. Dies wiederum verletze ein Patent namens "Electronic device, preferably an electronic book". Dieses wurde 1999 eingereicht und der Monec Holding 2002 zugesprochen.
Apple vertreibt schon seit längerem E-Book-Reader-Software wie "Stanza" im AppStore. 'AppleInsider' deutet aber an, dass das Timing der Klage damit zusammenhängen könnte, dass Apple seit einigen Wochen auch Amazons "Kindle"-Software für das iPhone und den iPod Touch vertreibt. Gegen Amazon selbst ist Monec wegen dem E-Book-Reader Kindle noch nicht vorgegangen, gemäss 'inside-handy.de' hat Monec aber schon vor einem Jahr auch HP eingeklagt. Diese Klage sei aussergerichtlich beigelegt worden.
Das Monec-Patent beschreibt ein elektronisches Gerät, das sich als "elektronisches Buch" eignet, über Funknetzwerke wie wie GSM, UMTS oder Bluetooth Daten austauschen kann und mit einem TouchScreen ausgerüstet ist, der gross genug ist, um ungefähr eine Buchseite auf einmal darstellen zu können. (Allerdings "at normal size", was der Klage etwas Wind aus den Segeln nehmen könnte.)
Mit genau so einem Gerät, dem "Voyager". (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Guadeloupe stellt nach Cyberangriff das Internet ab

Zum Schutz von Daten hat das französische Überseegebiet alle Computernetzwerke unterbrochen. Um welche Art von Cyberbedrohung es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 22.11.2022
image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022