Berner Museen klagen über "marode IT"

7. Februar 2013, 15:30
  • e-government
  • informatik
image

Kunstmuseum hat genug von der veralteten IT-Infrastruktur des Zentrum Paul Klee. Jetzt muss die Infrastruktur erneuert werden.

Kunstmuseum hat genug von der veralteten IT-Infrastruktur des Zentrum Paul Klee. Jetzt muss die Infrastruktur erneuert werden.
In Bern wird wieder über IT diskutiert. Diesmal geht es nicht um ein Informatikprojekt einer Verwaltung. Vielmehr geht es um eine veraltete IT-Infrastruktur. Das Zentrum Paul Klee (ZPK) betreut seit 2007 die gemeinsame IT-Infrastruktur von ZPK und Kunstmuseum.
Wie die 'Berner Zeitung' heute schreibt, hat der Stiftungsrat des Kunstmuseums an seiner Sitzung vom 21.Januar darüber diskutiert, die Kooperation im Informatikbereich zu beenden. Grund sei die "marode" IT-Infrastruktur des ZPK, die grösstenteils auf dem Stand von 2004 sei. Im Zeitungsartikel ist von endlosen Wartezeiten, fehlerhaften Mailversendungen, Problemen mit den Kassen und Systemabstürzen die Rede. Selbst der Direktor des Klee-Zentrums räumt ein, dass im Informatikbereich dringender Handlungsbedarf besteht.
Offenbar hat das ZPK in den letzten Jahren die IT-Ausgaben laufend reduziert. Doch nun muss die gesamte IT-Architektur neu konzipiert und nach zeitgemässen Standards aufgebaut werden. Für 250'000 Franken soll bis spätestens Frühsommer die Informatik gesamterneuert werden. Das Kunstmuseum werde sich an den Kosten beteiligen, heisst es. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Post zieht positive Bilanz bei SwissID

Seit Sommer 2022 setzt die Post auf die Login-Lösung ihrer Tochtergesellschaft SwissSign. Bereits 3,4 Millionen Nutzende sollen die SwissID verwenden.

publiziert am 8.2.2023 2
image

Auch Kanton Glarus führt digitales Behördenportal ein

Das Portal soll Dienstleistungen des Kantons und der Gemeinden zugänglich machen.

publiziert am 8.2.2023
image

St. Gallen und Thurgau nehmen neues Ab­stim­mungs­system in Betrieb

Das Ergebnisermittlungssystem für Abstimmungen und Wahlen soll anfangs Frühling zum ersten Mal zum Einsatz kommen. Dank Bug-Bounty-Programm soll es auch sicher sein.

publiziert am 8.2.2023
image

Die andere Sicht: Bugfix für den Bundesrat

Die Schweiz braucht ein eigenes Technologie-Departement, fordert die Organisation CH++ bei inside-it.ch.

publiziert am 7.2.2023