"Berufe der ICT" ist online verfügbar

19. Juli 2018, 12:07
  • politik & wirtschaft
  • swissict
  • ausbildung
image

Nun kann online im Standard­werk nach Berufsbildern sowie Aus- und Weiterbildungen gestöbert werden.

Nun kann online im Standard­werk nach Berufsbildern sowie Aus- und Weiter­bildungen gestöbert werden.
Die Publikation "Berufe der ICT" erscheint seit 1986 in regelmässigen Abständen in Buchform und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer wichtigen Arbeitsgrundlage für HR-Verantwortliche, Personal­vermittler und Berufsberater entwickelt. Nun ist die Publikation von SwissICT auch online verfügbar, wie der Verband in seinem Newsletter mitteilt.
Ähnlich wie die Printausgabe liefert die Online-Version Berufsbeschreibungen und Anforderungsprofile für Berufe in der Informations- und Kommunikations­technologie sowie in der Organisation. Auf der Website können die einzelnen Berufsbilder der ICT oder Berufsgruppen durchstöbert werden und Website-Besucher erhalten Informationen zu den Hauptaufgaben, den Ausbildungsanforderungen und den Kernkompetenzen eines Berufs.
Daneben gibt es umfassende Informationen über das schweizerische Bildungssystem im ICT-Bereich. Auch werden die verschiedenen Ausbildungen auf Tertiärstufe gegenübergestellt und die verschiedenen Spezialisierungsmöglichkeiten erklärt.
"Das in der Branche etablierte Werk hilft, Licht in die beruflichen Tätigkeiten der Informatik zu bringen und eine Standardisierung bei den vielen Berufsbezeichnungen zu erzielen", wird denn auch Bundesrätin Doris Leuthard auf der Website zitiert. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesverwaltung testet Videoidentifikation

Als Alternative zur Smartcard wird die Ausweiskontrolle per Video geprüft. Die von Intrum gelieferte Lösung soll einen einfacheren Zugang zu den Bundessystemen liefern.

publiziert am 10.8.2022 3
image

Mobilzone darf für bis zu 85 Millionen Franken Geräte an den Bund liefern

Die Bundesverwaltung hat Mobilezone als Lieferant für Smartphones, Tablets und Smartwatches gewählt. Das Beschaffungsvolumen beläuft sich auf bis zu 85 Millionen Franken.

publiziert am 10.8.2022
image

USA wollen mit 280 Milliarden die Chip-Produktion ankurbeln

Präsident Biden unterzeichnete ein entsprechendes Gesetzespaket. Mit den Fördergeldern soll die Abhängigkeit von Asien reduziert werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Chipkonzern Micron will 40 Milliarden Dollar in US-Produktionsanlagen stecken

Das US-Gesetz zur Förderung der Halbleiter-Produktion trägt erste Früchte.

publiziert am 9.8.2022