Bessere Entwicklungszusammenarbeit dank OpenGov?

31. Mai 2012, 16:03
  • e-government
image

Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit hat einen --http://www.

Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit hat einen offenen Brief an Bundesrat Didier Burkhalter geschrieben, um die Diskussion zu Open Government Partnership Initiative anzustossen.
Die Open Government Partnership Initiative ist ein Zusammenschluss von über 50 Ländern, die eine Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber Bevölkerung und Wirtschaft fordern. Die opensource-freundliche Gruppe Digitale Nachhaltigkeit würde es gerne sehen, wenn sich auch die Schweiz anschliessen würde, da das Land "mit ihrem direktdemokratischen System international eine hervorragende Ausgangslage hat".
Mit einem Beitritt erhofft sich die Gruppe, dass beispielsweise eine effektivere und transparentere Entwicklungszusammenarbeit zwischen den Ländern möglich werde. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

Podcast: Eh, eh, eh... EPD, E-Impfbüechli und E-ID

Ein neuer Anlauf mit dem digitalen Impfbüechli steht bevor. Und auch beim EPD solls endlich vorwärtsgehen. Aber kommt das gut? Darüber reden wir in der aktuellen Podcast-Folge und sagen, was das alles mit der E-ID zu tun hat.

publiziert am 23.9.2022
image

Berner Verwaltung soll Verfügungen digital signieren können

Das KAIO sucht einen Anbieter von Standardsoftware für qualifizierte elektronische Unterschriften.

publiziert am 21.9.2022