"Best of Swiss Web-Award" wieder unterwegs

19. Januar 2005, 07:38
    image

    Die Ausschreibung für den diesjährigen "Best of Swiss Web-Award" ist ab heute wieder im Gang.

    Die Ausschreibung für den diesjährigen "Best of Swiss Web-Award" ist ab heute wieder im Gang. Sie läuft noch bis zum 4. Februar. Die "Best of Swiss Web Association" (BoSW) will die Schweizer E-Business-, Software- und Internetbranche fördern, indem alljährlich Websites für hohe Qualität, innovative Lösungen und den erfolgreichen Einsatz von Web-Technologien ausgezeichnet und der Öffentlichkeit etwas bekannter gemacht werden sollen.
    Projekte können in den sieben Kategorien Usability, Design-Kreativität, Technology Quality, Technology Inovation, Business-Effizienz, Online-Marketing und Public Affairs eingereicht werden. Auszeichnungen gibt es in den einzelnen Kategorien und zusätzlich wird unter dem Titel "Master of Swiss Web" von den Lesern der "Netzwoche" und den Teilnehmern an der Schlussveranstaltung ein Gesamtsieger erkürt. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

    Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Startup Hellosafe will sich in der Schweiz ausbreiten

    Das französische Vergleichs­portal schliesst eine Finanzierungs­runde über gut 3 Millionen Franken ab. Das Kapital soll unter anderem in die Marktexpansion fliessen.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Stadt Zürich investiert fast 9 Millionen mehr in ihre IT

    In der Stadt Zürich erwartet man Mehraufwand im Bereich "Organisation und Informatik". Vor allem in den Bereich der IT-Sicherheit und im Personalbereich wird mehr investiert.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Wie ein Chatbot der Berner Kantonsverwaltung hilft

    Um die Mitarbeitenden zu entlasten, setzt das Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (Kaio) auf einen Chatbot. Der Leiter des Service Desks erläutert im Gastbeitrag das Vorgehen.

    publiziert am 27.9.2022