Bestmile und Melonport vom WEF zu Tech-Pionieren gekürt

22. Juni 2018, 10:00
  • innovation
  • wef
image

Das World Economic Forum (WEF) hat Awards für 61 "Technologie-Pioniere" des Jahres 2018 vergeben.

Das World Economic Forum (WEF) hat Awards für 61 "Technologie-Pioniere" des Jahres 2018 vergeben. Ein 60-köpfiges Komitee aus Akademikern, Unternehmern, Risiko-Kapitalisten und Managern hat dabei auch drei Schweizer Startups prämiert. Zwei der drei sind "alte" Bekannte:
Das EPFL-Spinoff Bestmile ist Anbieter eines Flottenmanagementsystems, dessen Technologie auch in den autonomen Shuttles von Sion steckt.
Das Zuger Startup Melonport entwickelt die gleichnamige Lösung für das Management von digitalen Assets auf der Ethereum-Blockchain.
Das Jungunternehmen H55 aus Sion ist ein Technologie-Spinoff von Solar Impulse und fokussiert auf die Entwicklung von sauberer, sicherer und letztlich autonomer Luftfahrt.
Das WEF zeichnet jedes Jahr Pioniere aus und bezieht sie in seine Aktivitäten ein, wo sie laut der Stiftung ihre Erkenntnisse und Perspektiven zur Diskussion beisteuern sollen. In der Vergangenheit gehörten etwa Airbnb, Google, Mozilla, Twitter und Wikimedia zu den Prämierten. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gartner zur Zukunft: NFTs und Metaverse sind ungewiss, bieten aber viel Potential

Die Marktforscher haben den neusten "Hype Cycle" publiziert, spannend finden sie vor allem Technologien im frühen Entwicklungsstadium. Ausgang der Experimente: strittig.

publiziert am 12.8.2022
image

Schweizer "Camper-Airbnb" startet nächste Finanzierungsrunde

Für den weiteren Ausbau will der Luzerner App-Anbieter Parkn'Sleep bis Ende dieses Jahres 2,6 Millionen Franken einnehmen.

publiziert am 12.8.2022
image

Report: Githubs KI-Tool Copilot macht Code unsicherer

Das einst gross angekündigte Tool von Github schreibe eine Menge Lücken in Software, erklären Forscher aus den USA. Sie haben ihre Befunde an der Black-Hat-Konferenz präsentiert.

publiziert am 12.8.2022
image

St.Galler Startup startet Pilotprojekt für E-Rezept

Die Initiative kommt vom Startup Onlinedoctor, das eine Plattform für Teledermatologie anbietet.

publiziert am 11.8.2022