'Big Blue' will Lotus den KMUs schmackhaft machen

21. Januar 2008, 15:14
  • international
  • ibm
  • kmu
  • übernahme
image

IBM übernimmt zu einem ungenannten Betrag die kanadische Firma Net Integration.

IBM übernimmt zu einem ungenannten Betrag die kanadische Firma Net Integration. Diese vertreibt ein interessantes Produkt, nämlich einen auf Linux laufenden "All-in-One"-Server für KMUs, die wenig IT-Ressourcen haben. In dem Produkt bündeln die Kanadier Lotus für Kommunikation, Dateiablage, Directory Services, Backup und Wiederherstellung, und Office-Programmen.
IBM will die Firma und ihr Produkt offenbar in die Lotus Softwareabteilung integrieren und diese damit KMU-tauglicher machen. IBMs grosser Widersacher ist in diesem Markt natürlich Microsoft. Die Redmonder bieten mit dem 'Small Business Server' bereits seit Jahren eine auf kleinere Firmen fokussierte Server-Software an. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023