Big-Data-Kooperation zwischen Moneyhouse und Smartinfo

16. Februar 2016, 14:03
  • big data
image

Der Wirtschaftsinformationsdienst Moneyhouse und der "Big-Data-as-a-Service"-Provider Smartinfo haben eine strategische Kooperation vereinbart.

Der Wirtschaftsinformationsdienst Moneyhouse und der "Big-Data-as-a-Service"-Provider Smartinfo haben eine strategische Kooperation vereinbart. Die technologische Basis des gemeinsamen Services ist die i5-Premium Appliance von SEC 1.01 beziehungsweise die auf HP IDOL basierende "Meaning based Search"-Technologie.
Über einen Newsagenten, so Smartinfo und Moneyhouse, wolle man Informationen aus digital verfügbaren Quellen für interessierte Unternehmen nutzbar machen. Bei den Datenquellen handelt es sich beispielsweise um öffentliche Informationen der Bundesverwaltung, Medienberichte oder Informationen aus sozialen Medien in Text-, Bild-, Audio- und Videoform.
Smartinfo wurde erst im letzten Herbst von Guido Honegger und Mathias Oswald gegründet, mit SEC 1.01 als strategischem Partner. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyber Security erfordert Diversity, Investitionen und Standards

Cyber Security ist ein äusserst multidisziplinärer Sektor und es sind zahlreiche Typen und Profile gefragt. Unternehmen können mit einem verstärkten Diversity Management punkten und so nachhaltig für Risikoverminderung sowie Umsatzwachstum sorgen.

image

DSI will Verbot von Gesichtserkennung im öffentlichen Raum prüfen lassen

Die Initiative der Universität Zürich hat ein Positionspapier zum Einsatz von algorithmischen Systemen publiziert. Sie fordert Massnahmen gegen potenziell missbräuchliche Techniken.

publiziert am 26.11.2021
image

Atos rückt Big Data in den Fokus

An seinen "Technology Days 2021" kündigt der französische IT-Dienstleister einen "Digital Hub" an und will mit "Urban Data" Smart Cities fördern.

publiziert am 9.7.2021
image

Bund gibt Datensicherheit gute Noten

Die Schweiz stehe in Sachen Datenbearbeitung und Datensicherheit im Vergleich mit den EU-Staaten "relativ gut" da.

publiziert am 26.5.2021