Bill Gates beschnuppert Givaudan

22. Juli 2011, 12:14
  • channel
  • schweiz
image

Anfang Jahr hatte der Gründer von Microsoft, Bill Gates, --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Anfang Jahr hatte der Gründer von Microsoft, Bill Gates, 285 Millionen Franken in den Westschweizer Aromen- und Riechstoffkonzern Givaudan investiert. Er hielt damals 3,3 Prozent der Anteile. Nun meldet die Nachrichtenagentur 'awp', dass Gates seinen Anteil auf 5,24 Prozent bzw. 420 Millionen Franken ausgebaut habe. Dies geht aus einer Beteiligungsmeldung der Schweizer Börse SIX hervor.
Der Philanthrop und reichste Mann der Welt ist mit seinem Investment allerdings nicht reicher geworden. Die Givaudan-Aktie hat gegenüber Anfang Februar rund 10 Prozent verloren, seit Beginn des Jahres sind es Minus 14 Prozent. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023