Bill Gates und die anderen Superreichen der IT-Szene

4. März 2014, 09:51
  • politik & wirtschaft
  • oracle
image

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates ist nach einer vierjährigen Pause wieder der reichste Mensch der Welt.

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates ist nach einer vierjährigen Pause wieder der reichste Mensch der Welt. Sein Vermögen listet das Magazin 'Forbes' in diesem Jahr auf 76 Milliarden Dollar. Gates hält aktuell noch knapp 338 Millionen Microsoft-Aktien. In den vergangenen 20 Jahren hatte es Gates dem Magazin zufolge insgesamt 15 Mal auf die Spitzenposition der einmal im Jahr veröffentlichten Liste der Milliardäre gebracht.
Dieses Jahr überrundete Gates den 74-jährigen mexikanischen Telekom-Tycoon Carlos Slim Helu, der mit einem Vermögen von 72 Milliarden Dollar auf dem zweiten Platz landete, gefolgt von dem spanischen Handelsriesen Amancio Ortega.
Traditionell sind zahlreiche Personen aus der Internet- und IT-Branche vertreten. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg habe darunter am meisten zugelegt, hiess es. Sein Vermögen wuchs von 15,2 auf 28,5 Milliarden Dollar an. Oracle-Boss Larry Ellison schafft es mit einem Vermögen von 48 Milliarden Dollar auf Platz fünf. Unter den Top-20 befinden sich auch die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin sowie Amazon-Chef Jeff Bezos. Der seit kurzem ehemalige Microsoft-CEO Steve Ballmer figuriert auf Platz 36. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022