Bisher starkes Jahr für itelligence

30. Oktober 2006, 17:28
  • international
  • schweiz
  • deutschland
image

Der Bielefelder SAP-Dienstleister itelligence mit Schweizer Niederlassungen in Regensdorf und Bern steigerte den Umsatz im dritten Quartal um 20,2 Prozent auf 41,7 Millionen Euro.

Der Bielefelder SAP-Dienstleister itelligence mit Schweizer Niederlassungen in Regensdorf und Bern steigerte den Umsatz im dritten Quartal um 20,2 Prozent auf 41,7 Millionen Euro. Kumuliert konnten die Umsätze um 18,3 Prozent auf 98,7 Millionen Euro auf 116,8 Millionen Euro verbessert werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg in den ersten neun Monaten um 46,2 Prozent von 2,6 auf 3,8 Millionen Euro.
itelligence-Chef Herbert Vogel gab sich mit der Entwicklung dieses Jahres bis zum dritten Quartal zufrieden. Das Q3 habe gezeigt, dass erste Effekte aus der Mittelstandsoftware von SAP in den Umsätzen sichtbar werden. Alle Regionen und Geschäftsbereiche konnten steigende Umsätze verzeichnen. In den ersten neun Monaten stiegen die Umsätze im Heimmarkt um 15,3 Prozent auf 52,7 Millionen Euro. In der Region Amerika um 29,5 Prozent auf 32,8 Millionen Euro und im europäischen Ausland um 13 Prozent auf 31,3 Millionen Euro. Detaillierte Zahlen zum Geschäft in der Schweiz gab das Unternehmen nicht bekannt.
Die prognostizierte Umsatzbreite von 150 bis 160 Millionen Euro soll im oberen Bereich erreicht werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023