Bitcoins gefunden

24. März 2014, 14:52
  • telco
  • bitcoin
  • usa
image

Wer suchet, der findet: Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.

Wer suchet, der findet: Die insolvente Bitcoin-Börse Mt.Gox hat 200'000 verloren geglaubte Einheiten der Währung durch Zufall wiedergefunden. Sie seien in einer elektronischen Geldbörse entdeckt worden, die vor 2011 genutzt wurde, heisst es in verschiedenen Berichten. Der Gegenwert beträgt rund 116 Millionen Dollar. Nun werden "nur noch" 650'000 Bitcoins vermisst.
Der in Tokio ansässige Marktplatz Mt.Gox ist die grösste Handeslplattform für die digitale Krypto-Währung. Ende Februar auf Schatzsuche begeben. Immerhin spricht man davon, dass die Bitcoins rund 480 Millionen Dollar wert sind. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

EU und USA wollen Zusammenarbeit bei KI intensivieren

Eine Vereinbarung wurde unterzeichnet. Auch im Bereich der KI-Forschung soll verstärkt kooperiert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023