Bitstromzugang: Swisscom geht vor Bundesverwaltungsgericht

12. Dezember 2007, 11:42
  • telco
image

Die Swisscom wird den Entscheid der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) von Ende November über den sogenannten schnellen Bitstromzugang vor dem Bundesverwaltungsgericht anfechten.

Die Swisscom wird den Entscheid der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) von Ende November über den sogenannten schnellen Bitstromzugang vor dem Bundesverwaltungsgericht anfechten. Swisscom-Konzernchef Carsten Schloter sagte in einem Interview mit der Westschweizer Zeitung 'Le Temps': "Oui, un recours sera déposé auprès du Tribunal administratif fédéral." Er betonte zudem, dass ein früherer Entscheid der Rekurskommission für Wettbewerbsfragen bestätigt habe, dass die Swisscom nicht marktbeherrschend sei.
Die ComCom ist hingegen der Meinung, dass die Swisscom beim schnellen Bitstromzugang marktbeherrschend ist und diesen während vier Jahren für die Konkurrenz öffnen muss. Nun dürfte das Verfahren beim Bundesverwaltungsgericht einen definitiven Entscheid um einige Monate verzögern.
Beim schnellen Bitstromzugang stellt die Swisscom eine Breitbandverbindung (xDSL) übers Kupferkabel von der Anschlusszentrale zum Kunden her. Damit können alternative Serviceprovider erstmals selber entscheiden, welche ADSL-, VDSL- oder SDSL-Angebote erstellt werden sollen. Beobachter (und alternative Anbieter) glauben, dass so die Preise für Breitband-Internet sinken werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022
image

Sunrise UPC: Starkes Wachstum im Businessbereich

Der Telco hat im ersten Quartal knapp 10% mehr verdient, der Umsatz bleibt konstant und wächst um 1%. Am stärksten zugelegt hat Sunrise UPC bei den Firmenkunden.

publiziert am 11.5.2022