Bitvoodoo geht in die Romandie

24. Juni 2019, 13:10
  • channel
  • atlassian
image

Der Spezialist für kollaborative Arbeitsplätze und Atlassian Platinum Solution Partner Bitvoodoo expandiert in die Romandie.

Der Spezialist für kollaborative Arbeitsplätze und Atlassian Platinum Solution Partner Bitvoodoo expandiert in die Romandie. Neben dem Hauptsitz in Zürich wurde im Juni ein zweiter Schweizer Standort in Renens im Kanton Waadt eröffnet. Die Büros befinden sich im Kooperationskomplex Univercité.
"Aufgrund der zunehmenden Aufträge aus der Romandie war es für uns ein logischer Schritt den Röschtigraben hinter uns zu lassen und für unsere Westschweizer Kunden künftig persönlich vor Ort zu sein", sagt Martin Wulff, Geschäftsführer und Partner von Bitvoodoo in einer Mitteilung. Die Firma will nicht nur geographisch expandieren, sondern ihr Team im laufenden Jahr auch um weitere Mitarbeitende aufstocken. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022
image

Schweizer Ingram Micro will sein Service-Geschäft professionalisieren

Mit Andreas Thöni als neuen Business Group Manager will der Broadliner seine Professional Services erweitern und in einem eigenen Geschäftsbereich bündeln.

publiziert am 22.6.2022