Blackberry-Hersteller verdoppelt Umsatz

6. April 2005, 09:20
  • blackberry
  • rim
image

Der kanadische Hersteller RIM (Research in Motion) konnte den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr (bis Februar 05) fast verdoppeln.

Der kanadische Hersteller RIM (Research in Motion) konnte den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr (bis Februar 05) fast verdoppeln. Der Hersteller des Kult-Smartphones für Manager Blackberry setzte im vergangenen Jahr 1,35 Milliarden Dollar um (+ 120 %).
RIM verkauft nicht nur Blackberrys, sondern bietet auch einen E-Mail-Service. Abonnenten des Blackberry-Dienstes erhalten ihre Mails auf den Taschencomputer geschickt, ohne dass sie sie extra abholen müssten. Im letzten Quartal des Geschäftsjahres konnte RIM 470'000 neue Abonnenten für diese Dienstleistung gewinnen.
Aufgrund eines verlorenen Patentstreits muss RIM etwa 450 Millionen Dollar bezahlen. Trotzdem konnte die Kanadier einen Gewinn von über 200 Millionen Dollar verbuchen. Im laufenden Quartal wollen die Kanadier die Zahl ihrer Kunden auf über drei Millionen steigern. Dieses Jahr will RIM Verträge mit weiteren 100 Mobilfunk-Anbietern abschliessen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Blackberrys Sargdeckel wird zugenagelt

Ende Jahr stellt der kanadische Hersteller seine Unterstützung für seine Blackberry-Geräte ein. Damit werden diese unbrauchbar.

publiziert am 13.10.2021
image

Blackberry bietet Gratis-Tool für Reverse Engineering von Malware

"PE Tree" ist Open Source und soll den Zeit- und Arbeitsaufwand bei der Abwehr von Attacken reduzieren.

publiziert am 4.8.2020
image

Facebook gab 60 Hardware-Herstellern Zugriff auf User-Daten

Hat Facebook in den letzten zehn Jahren Partnerschaften mit mindestens 60 Hardware-Herstellern abgeschlossen, welche auf sensible Facebook-Nutzerdaten zugreifen durften? Dies jedenfalls schreibt die 'New York Times'.

publiziert am 4.6.2018
image

Jetzt soll auch Palm ein Comeback feiern

Die Generation 45plus kann sich noch an die Zeiten erinnern, als der mobile Markt dominiert wurde von Nokia, BlackBerry und Palm.

publiziert am 31.8.2017