BlackBerry-Server wird gratis für KMU

16. Februar 2010, 10:42
  • blackberry
  • e-mail
image

'BlackBerry Enterprise Server Express' für Exchange-Anwender kostenlos ab März.

'BlackBerry Enterprise Server Express' für Exchange-Anwender kostenlos ab März.
RIM, der kanadische Hersteller der vor allem unter Geschäftsleuten beliebten 'BlackBerry'-Smartphones, bringt ab März eine kostenlose Version seines E-Mail-Servers. 'BlackBerry Enterprise Server Express' eignet sich für Firmen, die Microsoft Exchange oder Microsoft Small Business Server als E-Mail-Plattform einsetzen.
Die Gratis-Version der Serversoftware hat etwas weniger Funktionen als die kostenpflichtige Ausgabe, aber man kann beliebig viele BlackBerrys mit E-Mails versorgen. Mit der Serversoftware kann man E-Mail-Postfächer auf den Smartphones mit Exchange synchronisieren, Exchange-Ordner vom BlackBerry aus managen und E-Mails suchen, den Kalender benützen und Out-of-Office-Botschaften managen Zudem kann man auf Files innerhalb des Firmennetzwerks zugreifen, Excel-, Word- und PowerPoint-Dateien "bearbeiten" (soweit dies auf den Minibildschirmen Sinn macht) und sogar auf Applikationen hinter der Firmen-Firewall zugreifen.
Während Administratoren der Bezahlversion des Servers ungefähr 450 Parameter einstellen können, gibt es auf der Gratis-Version nur die 35 wichtigsten. Auch in der Gratisversion können Administratoren beispielsweise den Inhalt eines verlorenen BlackBerrys löschen und ein neues Passwort aus der Distanz erzwingen, so dass ein allfälliger Dieb nicht auf Firmendaten zugreifen oder auf Kosten der Firma telefonieren kann.
Der BlackBerry Enterprise Server Express kann auf dem gleichen physischen Server wie Exchange laufen und ist auch für VMware ESX zeritifiziert. Die Software ist Voraussetzung für weitergehende Services wie etwa BlackBerry Mobile Voice System, mit dem man die Funktionalität eines Pult-Telefons auf das Smartphone bringen kann, oder BlackBerry-Software für das Zusammenspiel mit IBM Lotus. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Blackberrys Sargdeckel wird zugenagelt

Ende Jahr stellt der kanadische Hersteller seine Unterstützung für seine Blackberry-Geräte ein. Damit werden diese unbrauchbar.

publiziert am 13.10.2021
image

Bei der Abwehr von Ransomware ist E-Mail der entscheidende Faktor

Ein erfolgreicher Ransomware-Angriff kann den Unternehmensbetrieb schlagartig zum Erliegen bringen. Um Business Continuity zu gewährleisten, wenn wichtige Dateien nicht mehr verfügbar sind, ist ein aktuelles Backup der Daten zur zügigen Wiederherstellung unabdingbar.

image

Die hartnäckigsten Mythen über E-Mail-Verschlüsselung

E-Mail-Verschlüsselung ist eine wichtige Massnahme, um sensible Daten zu schützen. Trotzdem verzichten noch immer viele Unternehmen darauf. Sie halten die Technologie für zu teuer, zu kompliziert oder gar unnötig. Höchste Zeit, mit den hartnäckigen Mythen aufzuräumen.

image

Sichere E-Mails in Microsoft 365: So klappt's

Office-Programme aus der Cloud bringen verschiedene Optionen mit, um E-Mails zu verschlüsseln. Warum sich dennoch eine zusätzliche Lösung empfiehlt, lässt sich am Beispiel von Microsoft (früher: Office) 365 zeigen. Mit totemomail gewinnen Unternehmen Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit.