Blackberry Storm kommt zuerst bei Swisscom

20. März 2009 um 10:09
  • blackberry
  • iphone
  • swisscom
image

Das erste Touchscreen-Smartphone aus dem Hause RIM, der 'Blackberry Storm', wird in der Schweiz ab 6.

Das erste Touchscreen-Smartphone aus dem Hause RIM, der 'Blackberry Storm', wird in der Schweiz ab 6. April von Swisscom angeboten. Das Gerätchen, mit dem RIM Apple und dessen iPhone Paroli bieten will, hat keine Tastatur mehr, sondern diese wird auf dem Bildschirm abgebildet. Dieser soll dem Anwender das "Gefühl eines normalen Tastendrucks vermitteln" und damit das Tippen vereinfachen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom-Chef wenig besorgt über mögliches Huawei-Verbot

Der Telco nutzt Komponenten des chinesischen Herstellers. CEO Christoph Aeschlimann glaubt, im Ernstfall wäre genug Zeit für eine Umrüstung.

publiziert am 3.8.2023 5
image

Swisscom: Kerngeschäft schrumpft, B2B-Bereich mit IT-Services wächst

Im 1. Halbjahr erzielte Swisscom mit leicht sinkendem Umsatz deutlich mehr Gewinn. Grund für das Plus ist der Wegfall von Sondereffekten.

publiziert am 3.8.2023 1
image

Weko meldet sich bei Swisscom in Sachen Glasfasern

Die Wettbewerbskommission hat dem Konzern den Antrag ihrer Verfügung zugestellt. Damit rückt ein definitiver Entscheid im Glasfaserstreit näher.

publiziert am 2.8.2023 2
image

Vogt am Freitag: Zwei Dekaden, zwei Tech-Innovationen

Seit der Markteinführung des ersten iPhone vor exakt 16 Jahren hatte kein technisches Produkt mehr einen so grossen Impact auf die Weltwirtschaft wie jetzt ChatGPT.

publiziert am 30.6.2023 1