BlackBerry sucht einen Käufer

12. August 2013, 13:10
image

Der angeschlagene Smartphone-Hersteller aus Kanada sucht Wege aus der Krise.

Der angeschlagene Smartphone-Hersteller aus Kanada sucht Wege aus der Krise.
Am Freitag noch ein Gerücht hat nun auch bei BlackBerry der Board of Directors ein spezielles Komitee gegründet, das strategische Alternativen unter die Lupe nehmen soll. Im Fokus stehen eine mögliche Dekotierung, ein Joint Venture oder eine Partnerschaft sowie ein Verkauf der Assets.
Damit dürfte der Turnaroundplan von CEO Thorsten Heins vorerst gescheitert sein. Der Deutsche hat es nicht geschafft, den Verlust an Marktanteilen und den Weggang von bedeutenden Managern aufzuhalten. Er wird nun aber dennoch Teil des "Special Committee" sein, zusammen mit Barbara Stymiest, Richard Lynch und Bert Nordberg. Präsidiert wird es von Timothy Dattels.
Über einen möglichen Verkauf von BlackBerry wird schon seit geraumer Zeit spekuliert. Der Abstieg des einstigen Smartphone-Überfliegers, der vor allem bei Business-Kunden beliebt war, begann 2007 nach dem Launch des iPhone von Apple. Auch das radikal erneuerte Betriebssystem BlackBerry 10 konnte den Abwärtstrend nicht stoppen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

SBB wählen Hersteller für x86-Erneuerung

Für die kontinuierliche Erneuerung von Serversystemen schliesst der Bahnbetrieb Rahmenverträge über 6 Millionen Franken ab. Zum Zug kommen Dell, HPE und Lenovo.

publiziert am 19.9.2022
image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022