(Blade-)Zoff zwischen Cisco und Dell?

16. Februar 2010, 16:37
  • rechenzentrum
  • dell technologies
image

Gemäss einem Bericht von 'CRN' Grossbritannien soll der Netzwerkriese Cisco den in Zusammenarbeit mit Dell speziell für dessen Blade-Server-System M1000e entwickelten Nexus 4001d-Switch kurz vor der für nächsten Monat geplanten Lancierung aus dem Programm gekippt haben.

Gemäss einem Bericht von 'CRN' Grossbritannien soll der Netzwerkriese Cisco den in Zusammenarbeit mit Dell speziell für dessen Blade-Server-System M1000e entwickelten Nexus 4001d-Switch kurz vor der für nächsten Monat geplanten Lancierung aus dem Programm gekippt haben. Auch ein für den Sommer geplantes Fabric-Extender-Blade für die Dell-Systeme sei gestrichen worden.
'CRN UK' stützt seinen Artikel auf ein Dell-internes Mail. "Cisco hat den Stöpsel erst nach vielen Monaten der Zusammenarbeit mit Dell bei der Entwicklung dieser Nexus-Komponenten gezogen. Dell steht nun arg im Regen", erklärte zudem ein Brancheninsider – der allerdings anonym bleiben wollte – gegenüber CRN.
Falls der Inhalt der Berichts der Wahrheit entspricht, läge es nahe, die Geschichte vor dem Hintergrund der Lancierung von Ciscos eigenem Blade-Server-System im letzten März zu sehen. Dieses steht in Konkurrenz zu Blade-Systemen anderer Hersteller, wie eben Dell.
An den Umstand, dass ihre Mitstreiter oft gleichzeitig Partner und Konkurrenten sind, sind grosse IT-Hersteller allerdings seit Jahren gewöhnt, und meist lassen sie sich auch von neu aufgetauchten Kokurrenzverhältnissen nicht von Partnerschaften abbringen. Für IBMs BladeCenter hat Cisco beipielsweise schon im letzten Oktober das Nexus 4001i-Blade auf den Markt gebracht. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Dell: "Multi-Cloud ist die Zukunft"

Der Computerhersteller will in Zukunft verstärkt auf Automatisierung setzen und hat zusammen mit AWS und Azure zwei neue Angebote auf den Markt gebracht.

publiziert am 4.5.2022
image

Equinix baut in Oberengstringen weiter aus

Das Rechenzentrum von Equinix wird im nächsten Ausbauschritt um rund 700 Quadratmeter und rund 240 Cabinets erweitert.

publiziert am 3.5.2022
image

Wie es um das lange geplante Armee-RZ steht

Das VBS hat seinen "Projektbericht 2021" publiziert. Die Fertigstellung des Rechenzentrums "Kastro II" verzögert sich weiter.

publiziert am 20.4.2022