BloggingToms Woche im Cyberspace

7. November 2007 um 13:37
  • kolumne
  • ubs
  • credit suisse
image

Teil I

Teil I
Zufall, dass mein Internetanschluss gerade heute, wo ich meine erste Kolumne für inside-it.ch schreiben soll, nicht funktioniert? Oder drosselt die Cablecom meinen Anschluss bereits, weil ich als Poweruser zuviele datenintensive Anwendungen auf alle Fälle auch in der Schweiz eröffnet sein.
Apropos Cablecom: Trotz Bemühungen, das öffentliche Image aufzupolieren, ist das Unternehmen dieses Jahr gleich zweifach für die Big Brother Awards 2007.
Ein Datenschutzproblem hatte gestern kurzzeitig auch Austrian Airlines. Die Airline will den Newsletter-Abonnenten nämlich eine Überraschung spendieren, wenn diese im Gegenzug ihr Geburtsdatum verraten. Wer der Aufforderung gestern nachkam und auf den Link klickte, sah sich aber mit den Daten anderer Abonnenten konfrontiert. Aber immerhin: Die Fluggesellschaft bemerkte das Datenleck gleich selber und behob es proaktiv innerhalb von rund 1 1/2 Stunden. Da könnten sich viele andere ein Beispiel nehmen.
Und zum Schluss noch dies: Links sind Links sind Links. Oder etwa doch nicht? Zumindest für Firmen wie easyJet oder den ADAC gilt das nicht. Ganz prähistorisch versucht man dort noch, die Flut von Links, die andere Webseiten auf deren Angebot setzen, zu reglementieren. Da wird einem schon mal vorgeschrieben, dass man nur einen Link setzen darf, wenn man auf der eigenen Seite kein Orange als Farbe per Email eingeholt werden muss.
Hoppla, schöne neue Internet-Welt... (BloggingTom)

Loading

Mehr zum Thema

image

Business Bytes mit Urs Lehner: CO₂-Reporting per Excel ist zu wenig

Im Format Business Bytes äussert sich Urs Lehner, Head of Swisscom Business Customers zu aktuellen Mythen aus dem ICT-Universum. Thema dieser Folge: Der CO₂-Fussabdruck und die neuen gesetzlichen Auflagen.

image

Vogt am Freitag: "Wir nehmen das ernst"

Cyberangriffe auf Unternehmen zeigen, wie fahrlässig diese mit schützenswerten Daten umgehen. Die meisten nehmen das Thema erst dann ernst, wenn es zu spät ist. Wenn überhaupt.

publiziert am 1.3.2024 1
image

SATW insights: Kann das E-Patienten­dossier das Gesund­heits­wesen noch retten?

Das EPD verspricht langfristige Kosteneinsparungen und Entlastung für das Gesundheitspersonal. Aber das funktioniert nur mit menschenzentrierter Entwicklung und Einbindung aller Interessengruppen, schreibt Manuel Kugler von der SATW.

publiziert am 29.2.2024
image

Prantl behauptet: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast

Kolumnist Urs Prantl kritisiert das ICT-Arbeitgeber-Ranking der 'Handelszeitung', das auch von inside-it.ch wiedergegeben wurde.

publiziert am 26.2.2024 4