BLS will nach fünf Jahren seine mobile Lösung ersetzen

27. April 2020, 08:00
  • transport
  • beschaffung
  • channel
image

Der Bahnbetrieb sucht einen Partner, der bis Mitte 2021 eine Lösung realisiert. Und will wissen, was die S/4Hana-Migration für die App bedeutet.

Die BLS, das zweitgrösste Bahnunternehmen der Schweiz, will S/4Hana einführen und sucht seit Mitte März Partner für die Umsetzung. Dies erfordert auch, dass die mobile Lösung ersetzt wird, die beim Berner Unternehmen im Einsatz ist. Zudem laufen die Support-Fristen für SAP-Komponenten der heutigen Lösung aus, wie der Ausschreibung zu entnehmen ist. Für den Ersatz sucht die BLS nun ebenfalls einen Partner.
Dieser soll die Software iMAM des Berliner SAP-Partners Wessendorf ersetzen, die bei der BLS seit 2015 im Einsatz ist. In einem Rahmenvertrag über vier Jahre sucht das Berner Bahnunternehmen nun einen Partner, der eine neue Lösung bis August 2021 realisiert. Danach soll diese innerhalb eines halben Jahres von BLS selbst ausgerollt werden.
Der Partner soll danach für Major Releases, Anpassungen und die Weiterentwicklung zur Verfügung stehen. Ausserdem soll er den 3rd-Level-Support sicherstellen. Die Einführung von S4/Hana plant die BLS auf 2023. Der Partner soll eine Schätzung für den Migrationsaufwand für die neue mobile Lösung abgeben.
Die neue Lösung muss in der Spitze fähig sein, 700 Datensätze und bis zu 5000 Datenabfragen zu verarbeiten. Nutzer zählt die BLS derzeit rund 350. Die künftigen Anwender sollen an der Gestaltung des User Interfaces mitwirken, das an SAP Fiori 3.0 Theme angelehnt sein soll. Die BLS erwartet sich dadurch eine höhere Akzeptanz.
Als Endgeräte nutzt der Bahnbetrieb Tablets des Typs Samsung Galaxy Tab Active2, diese sollen auch weiter im Einsatz bleiben. Zusätzlich setzt man künftig aber auch andere mobile Endgeräte ein, so etwa Laptops von HP.

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2