Blu-Ray: Panasonic produziert drauf los

4. Mai 2005, 10:29
  • apple
  • dell technologies
  • panasonic
image

In Kalifornien hat der japanische Elektronikkonzern Matsushita angefangen, DVDs nach dem neuen Standard Blu-Ray zu produzieren.

In Kalifornien hat der japanische Elektronikkonzern Matsushita angefangen, DVDs nach dem neuen Standard Blu-Ray zu produzieren. Zum Unternehmen gehört der hierzulande besser bekannte Elektronikhersteller Panasonic. Der Entscheid ist insofern umstritten, weil seit drei Jahren ein regelrechter Kampf zwischen zwei Konsortien tobt, die beide den Nachfolgestandard der DVD entwickeln möchten.
Auf der einen Seite steht Toshiba mit dem Format HD-DVD (High Definition DVD) unterstützt von NEC und Sanyo. Auf der anderen haben sich mehrere Hersteller auf Blu-Ray von Sony geeinigt. Unter anderem sind Dell, HP, Apple und eben Panasonic darunter vertreten.
Panasonic möchte mit der Produktion von Blu-Ray DVDs Druck auf Hollywood ausüben und ist zumindest geographisch nicht weit davon entfernt. Für die amerikanische Filmindustrie ist die Zerstrittenheit der DVD-Hersteller nicht gerade förderlich, zumal sich auch grosse Filmstudios über den Nachfolgestandard nicht einig sind. Paramount, Universal Studios, Time Warner und New Line Cinema tendieren zu HD-DVD, während Disney, 20th Century Fox und MGM Blu-Ray bevorzugen.
Um diesen Streit bei zu legen, sind Gespräche zwischen den Studios und DVD-Herstellern im Gange. Ziel ist es, ein einheitliches Format zu schaffen, damit sich Kunden bereits jetzt auf einen Standard verlassen können und nicht wie schon vor 20 Jahren mit VHS und Betamax zwei verschiedene Technologien den Heimkino-Markt unnötig verwirren.
Sonys Blu-Ray scheint nicht nur durch den Produktionsstart von Panasonic favorisiert. Es haben sich auch viel mehr Hersteller hinter den japanischen Riesen gestellt und Blu-Ray DVDs ermöglichen mit 50 Gigabyte Kapazität mehr Speicherplatz als die HD-DVDs mit 30 Gigabyte. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

SBB wählen Hersteller für x86-Erneuerung

Für die kontinuierliche Erneuerung von Serversystemen schliesst der Bahnbetrieb Rahmenverträge über 6 Millionen Franken ab. Zum Zug kommen Dell, HPE und Lenovo.

publiziert am 19.9.2022
image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022