Blu-ray- und HD-DVD-Player und -Recorder bleiben knapp

29. August 2006, 14:05
    image

    Endlich einmal ein knappes IT-Produkt, dessen Preise nicht rasant in den Keller fallen: Blu-ray- und HD-DVD-Player und -Recorder werden bis Anfang 2007 knapp und damit teuer bleiben.

    Endlich einmal ein knappes IT-Produkt, dessen Preise nicht rasant in den Keller fallen: Blu-ray- und HD-DVD-Player und -Recorder werden bis Anfang 2007 knapp und damit teuer bleiben. Der Grund sind Lieferschwierigkeiten bei den blauen LED-Dioden, die in beiden Geräten zentral sind.
    Sony beispielsweise liefert keine blauen LED-Dioden, da die Japaner Blu-ray-Player in ihren PS3-Konsolen verbauen (werden), weiss die taiwanische Online-Zeitung Digitimes. Digitimes beruft sich auf die OEM-Hersteller der neuartigen Player.
    Der Grund für die Knappheit liegt in der tiefen Ausbeute bei der Produktion von blauen Laserdioden. Der Hersteller Nichia, der gemäss Digitimes 80 % der Dioden liefert, erreicht heute eine Ausbeute von nur 30 %. Die weltweite Produktion kann der Nachfrage nicht genügen. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cyberangriff auf Uni Zürich

    Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Swisscom verdient 2022 weniger

    Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Podcast: Was hinter dem Zürcher Datenskandal steckt

    In dieser Podcast-Episode arbeiten wir den Zürcher Datenskandal auf. Wie konnte es dazu kommen, was ist genau geschehen und was muss passieren, damit das nie mehr passiert?

    publiziert am 3.2.2023
    image

    So arbeiten Googles interne Hacker

    Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

    publiziert am 2.2.2023