BMC-Schicksal entscheidet sich bald

12. April 2013, 14:49
  • international
  • software
  • thoma bravo
  • übernahme
image

'Reuters' berichtet heute exklusiv, dass die Pläne des Softwareherstellers BMC, sich von der Börse zu verabschieden, vorankommen. Kaufofferten können noch bis zum 22. April eingereicht werden, doch im Fokus stehen zurzeit zwei Gruppen von Investmentfirmen.

'Reuters' berichtet heute exklusiv, dass die Pläne des Softwareherstellers BMC, sich von der Börse zu verabschieden, vorankommen. Kaufofferten können noch bis zum 22. April eingereicht werden, doch im Fokus stehen zurzeit zwei Gruppen von Investmentfirmen. Thoma Bravo soll sich mit KKR & Co LP und TPG Capital LP zusammengetan haben, während auf der anderen Seite weiterhin Bain Capital und Golden Gate Capital ein Angebot unterbreiten wollen.
BMC ist einerseits im Mainframe-Geschäft und andererseits im Business mit Enterprise Service Management Software tätig. Für den neuen Besitzer dürfte es eine Herausforderung werden, das Geschäftsmodell umzubauen. Erst gestern war bekannt geworden, dass BMC Stellen streichen muss, um Kosten zu sparen. Die genaue Anzahl wurde aber nicht genannt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022