BMC-Support wird teilweise an Getronics ausgelagert

17. Juni 2005, 14:46
  • international
  • support
image

Der auf IT-Infrastruktur-Management spezialisierte Softwarehersteller BMC lagert den Kundensupport für einen Teil seiner Lösungen an den IT-Dienstleister Getronics aus.

Der auf IT-Infrastruktur-Management spezialisierte Softwarehersteller BMC lagert den Kundensupport für einen Teil seiner Lösungen an den IT-Dienstleister Getronics aus. Die Help-Desk-Services von Getronics werden dabei in den BMC-Help-Desk intergriert. Getronics wird ausserdem für bestimmte Produkte den technischen Support, inklusive Softwareunterhalt und -weiterentwicklungen übernehmen.
BMC erhofft, die eigenen Kosten für den Support und Unterhalt dieser Produkte um 40 bis 50 Prozent senken zu können. Ausserdem sollen sich die eigenen Softwareingenieure dadurch in Zukunft stärker auf die Entwicklung neuer Produkte konzentrieren können. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

EVGA stellt Produktion von Grafikkarten ein

Als Grund für das Ende nennt der Hardware-Hersteller Probleme in der Zusammenarbeit mit dem Chipproduzenten Nvidia.

publiziert am 19.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1