BMC übernimmt Technologiepartner BladeLogic

18. März 2008, 16:54
  • rechenzentrum
  • übernahme
image

Als neuen Marktführer in der Service Automation bezeichnet sich der Enterprise-Management-Spezialist BMC, da man für rund 800 Millionen US-Dollar BladeLogic übernehmen will.

Als neuen Marktführer in der Service Automation bezeichnet sich der Enterprise-Management-Spezialist BMC, da man für rund 800 Millionen US-Dollar BladeLogic übernehmen will. Nachdem Vorstand und Aufsichtrat von BladeLogic den Merger befürworten, fehlt nur noch die Zustimmung der Aktionäre. BladeLogic ist auf Automationslösungen für Rechenzentren spezialisiert und zählt eine Vielzahl von Fortune-Global-500-Unternhmen zu seinen Kunden. Bis zu der Übernahmeofferte arbeitete das Unternehmen im Rahmen einer Technology-Alliance-Partnerschaft mit BMC zusammen. Für BladeLogic-Kunden sollte sich daher nicht all zu viel ändern, zumal BMC zugesagt hat, wie schon bei Zukäufen in der Vergangenheit, Kunden nicht zu Produktwechseln zu zwingen. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Telefónica schnappt sich Be-Terna

Der international tätige Microsoft-Dynamics-Partner Be-Terna mit Sitzen in Root LU und Zürich gehört ab sofort zum spanischen IT-Dienstleister Telefónica Tech.

publiziert am 12.5.2022