BNC expandiert

16. Januar 2008, 13:28
  • bnc
  • wachstum
image

Der Schönbühler Netzwerk-, Security- und Storage-Spezialist BNC konnte im vergangenen Jahr seinen Umsatz um 40 Prozent steigern und beschäftigt mittlerweile 26 Mitarbeitende.

Der Schönbühler Netzwerk-, Security- und Storage-Spezialist BNC konnte im vergangenen Jahr seinen Umsatz um 40 Prozent steigern und beschäftigt mittlerweile 26 Mitarbeitende. Nun möchte BNC, obwohl die Anfangs letztes Jahr gestartete Expansion nach Zürich "sehr verhalten ausgefallen" sei, geografisch einen Schritt weiter gehen und gründet im Februar eine Niederlassung in Lausanne. Dort soll ein lokales Team unter der Leitung von Julien Grandjean stationiert werden, dass bei Projekten von Leuten aus dem Hauptstandort in Urtenen-Schönbühl unterstützt wird.
Die Expansion nach Zürich startete vor einem Jahr mit lediglich einem Mann. Sie soll im kommenden Jahr "weiterhin konsequent verfolgt" werden.
BNC hat auch einen Abgang zu vermelden: Martin Müller, seit acht Jahren bei BNC verlässt das Unternehmen. Sein Nachfolger als CTO und Mitglied der Geschäftsleitung ist Patrick Schilt, ein weiterer langjähriger BNC-Mitarbeiter. Schilt ist dipl. Ing. FH in Informatik und war in den letzten sechs Jahren bei der BNC für verschiedene Aufgaben verantwortlich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

BNC ernennt eine Doppel­führung

Patrik Schilt und Joël Viallon lösen den Gründer und lang­jährigen CEO von Business Network Communications an der Spitze der Firma ab.

publiziert am 29.6.2021
image

BNC hat neuen Verkaufschef in Bern

Erik Lüthi ist Nachfolger von Patrik Schilt als Sales Director Bern und gehört neu auch der Geschäftsleitung an.

publiziert am 3.2.2021
image

Google Cloud soll bis 2023 AWS oder Azure überholen

Als Nummer drei im Public-Cloud-Markt passt es Google nicht. Das Management hat ambitionierte Ziele.

publiziert am 18.12.2019
image

Dacadoo mit frischem Geld auf Wachstumskurs

Dacadoo habe in den letzten Jahren insgesamt 70 Millionen Franken über verschiedene Kapitalrunden anziehen können und jetzt eine C-Runden-Kapitalerhöhung abgeschlossen, teilt das Unternehmen mit.

publiziert am 13.12.2019