Bösewichte missbrauchen Blogger.com

1. Februar 2008, 14:37
  • security
image

Der Sicherheits-Spezialist Aladdin weist auf ein neu entdecktes Blog (Internet-Tagebuch) auf Googles Blogger.

Der Sicherheits-Spezialist Aladdin weist auf ein neu entdecktes Blog (Internet-Tagebuch) auf Googles Blogger.com hin, das die Besucher ziemlich grossen Gefahren aussetzen soll. Wer das manipulierte, angebliche Security-Blog besucht, wird sofort über ein Java-Script zu anderen, meist pornografischen Webseiten umgeleitet. Dort wird dann versucht, über die Ausnützung von diversen Sicherheitslücken, den PC des arglosen Surfers mit einem Trojaner zu infizieren und damit zu kapern.
Gemäss der Security-Firma ist es ziemlich einfach, eine Webseite auf Blogger.com auf diese Art zu manipulieren. Auch ziemlich fies: Einige der Webseiten, zu denen man umgeleitet wird, sind selbst wiederum als Security-Sites getarnt. Dort kann man dann angebliche Sicherheitsapplikationen herunterladen, die in Wirklichkeit aber Schadprogramme sind. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Angriffswelle: Skript der CISA soll ESXi-Opfern helfen

Die US-Security-Behörde hat ein Skript veröffentlicht, um ESXi-Server wiederherzustellen.

publiziert am 8.2.2023
image

Alphv hackt Schweizer Finanzdienstleister Finaport

Die Cyberkriminellen konnten nach eigenen Angaben eine grössere Menge an Daten des Vermögensverwalters erbeuten. Die gestohlenen Informationen sind im Darkweb einsehbar.

publiziert am 8.2.2023
image

Neue Chefin für das BSI

Die Tech-Expertin Claudia Plattner soll die Spitze des deutschen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) übernehmen, nachdem das Amt monatelang unbesetzt war.

publiziert am 7.2.2023
image

Polizei schiesst Kryptomessenger Exclu ab

Die App soll ein grosser Favorit von Kriminellen und Drogenschmugglern gewesen sein. Nun haben die Behörden die Dienste abgeschaltet, auch dank Hinweisen aus dem "Cyberbunker".

publiziert am 7.2.2023