Boll Engineering wird erstes "VASCO Training Center" in der Schweiz

21. November 2007, 15:53
  • security
  • boll
  • distributor
image

Der Wettinger Security-Spezialist und Value Added Distributor Boll Engineering hat als erstes Schweizer Unternehmen von VASCO den offiziellen Status als "Authorized Training Center" erhalten.

Der Wettinger Security-Spezialist und Value Added Distributor Boll Engineering hat als erstes Schweizer Unternehmen von VASCO den offiziellen Status als "Authorized Training Center" erhalten. VASCO ist ein Anbieter von Lösungen zur sicheren User- und Benutzer-Authentisierung.
Boll beginnt ab sofort, Schulungsprogramme für die OTP-Token (One Time Password) und SmartCard-Software des belgischen Unternehmens anzubieten. Dabei geht es einerseits um die Planung und Umsetzung von auf diesen Lösungen basierenden Sicherheitskozepten und andererseits um die Installation, Konfiguration und Wartung der Lösungen. Die Schulungen richten sich sowohl Reseller als auch an interessierte Endkunden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Zwei Wochen nach der Cyberattacke: Britische Post verschickt wieder Päckli

Eine Ransomware-Bande hatte den internationalen Versand der Royal Mail lahmgelegt.

publiziert am 27.1.2023