Boll vertreibt Link-Balancing-Appliances von Elfiq

6. Dezember 2010, 10:46
  • boll
image

Der Wettinger Security-Distributor Boll Engineering vertreibt ab sofort die Produkte des kanadischen Link-Balancing-Spezialisten Elfiq Networks.

Der Wettinger Security-Distributor Boll Engineering vertreibt ab sofort die Produkte des kanadischen Link-Balancing-Spezialisten Elfiq Networks. Sogenannte Link-Balancer-Appliances werden in der Regel zwischen Firewall und Router geschaltet und sollen eine permanente Verfügbarkeit der Internetverbindung gewähren. So wird der Internetverkehr etwa beim Ausfall eines Internet-Providers automatisch und unterbruchsfrei über einen anderen Link geroutet, heisst es in einer Mitteilung.
Die zwischen den Unternehmen geschlossene Distributionsvereinbarung gilt für die Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Vielseitige Fortinet-Umgebung für Tests und Demos

Die Security Fabric as a Rack, ein Produkt des IT-Security-Distributors BOLL, erlaubt unkomplizierte Tests, Schulungen und Demonstrationen mit Fortinets Cybersecurity- und Networking-Plattform – der Security Fabric. Ruedi Kubli hat das Rack entwickelt und gibt im Interview Auskunft

image

«IT-Security braucht Experten – wir bilden sie aus»

Produktunabhängige Cybersecurity-Schulungen bereichern neu das Schulungsangebot des IT-Security-Distributors BOLL. Sylvia Schlaphof, Leiterin «Authorized Training Center» (ATC), erklärt, was es damit auf sich hat.

image

Dank Services zum nachhaltigen Erfolg

Der auf Cybersecurity spezialisierte Value Added Distributor BOLL bietet seinen Channel-Partnern umfassende Services an, die ihresgleichen suchen.