Bordier International erweitert Olympic

18. Dezember 2009, 09:07
  • rechenzentrum
image

Die Bordier International Bank & Trust Ltd, mit Sitz auf den Turks- und Caicosinseln, hat die Migration auf die SOA-kompatible "A-Version" des Olympic Banking System durchgeführt.

Die Bordier International Bank & Trust Ltd, mit Sitz auf den Turks- und Caicosinseln, hat die Migration auf die SOA-kompatible "A-Version" des Olympic Banking System durchgeführt. Wie der Olympic-Hersteller ERI mitteilt, hat die Bank von allen damit verbundenen Applikationserweiterungen profitieren können. Dank dieser Aktualisierung könne Bordier International ab sofort eine Plattform nutzen, die unter anderem mit zahlreichen Reporting-Funktionalitäten ausgerüstet sei, so ERI. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix baut in Oberengstringen weiter aus

Das Rechenzentrum von Equinix wird im nächsten Ausbauschritt um rund 700 Quadratmeter und rund 240 Cabinets erweitert.

publiziert am 3.5.2022
image

Wie es um das lange geplante Armee-RZ steht

Das VBS hat seinen "Projektbericht 2021" publiziert. Die Fertigstellung des Rechenzentrums "Kastro II" verzögert sich weiter.

publiziert am 20.4.2022