Boss wildert im Axapta-Markt

15. Januar 2009, 15:45
  • boss info
image

Langjähriger Chef von Columbus IT baut Axapta-Geschäft für Boss auf. Boss: "Unzufriedene Anwender werden zu uns wechseln."

Langjähriger Chef von Columbus IT baut Axapta-Geschäft für Boss auf. Boss: "Unzufriedene Anwender werden zu uns wechseln."
Simon Boss, Inhaber des rasch expandierenden Navision-Spezialisten Boss Info, will sich nun auch im Schweizer Axapta-Markt ein starkes Standbein aufbauen. Mit Andreas Grossenbacher, der lange Jahre den multinationalen AX-Integratoren Columbus IT in der Schweiz führte, und Andreas Geppert von KCS.net hat er zwei bekannte Spezialisten Bord geholt. Sie sollen die neue Tochterfirma Boss Info AX aufbauen, die heute bereits fünf Mitarbeitende beschäftig, so Boss zu inside-channels.ch. Bis Ende Jahr sollen es dann 15 sein. Er wolle langfristig ein wahres Dream-Team von Spezialisten aufbauen und mit diesem die Bereiche Professional Services, Prozessindustrie und Fertigung bearbeiten.
"Eine logische Entwicklung für Boss Info"
Für Simon Boss ist der Aufbau einer Tochterfirma, die ERP-Projekte für grössere Firmen stemmen kann, "eine logische Entwicklung", wie er sagt. So gäbe es NAV-Kunden, die gewachsen seien und sich nach einem "grösseren" System umschauten. Zudem sei der Axapta-Markt in der Schweiz heute im Umbruch und es gebe verunsicherte oder gar unzufriedene Anwender, die er zu gewinnen hofft. Bevor er sich entschloss, ein eigenes, auf AX spezialisiertes, Unternehmen aufzuziehen, habe er versucht, Axapta-Partner zu übernehmen. "Doch die waren entweder zu teuer oder zu klein oder dann wollten sie nicht verkaufen," so Boss in seiner direkten Art.
Der "Microsoft Swiss Partner of the Year" lässt sich auch von der sich anbahnenden Wirtschaftskrise nicht beeindrucken. Die Projekt-Pipeline seiner Firma sei zwar "schon voller" gewesen, doch sei er nicht unzufrieden. Es gebe immer noch eine ganze Menge von Firmen, die 2000 auf eine neues System migriert sind und nun - sei es wegen der veralteten Hardware oder aus funktionalen Gründen - schlicht eine neue ERP-Lösung evaluieren müssen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Channels-Forum: Wieder weg von der Ich-AG

Das diesjährige Inside Channels Forum fokussierte auf den IT-ler von morgen und fragte, was Firmenkultur und Nachfolgeregelung damit zu tun haben.

publiziert am 27.5.2022
image

Bossinfo kauft Surseer Oracle-Partner FSS

Mit der Übernahme des 70-köpfigen ERP-Spezialisten Full Speed Systems fasst Bossinfo international Fuss und baut seine Kompetenzen weiter aus.

publiziert am 8.12.2021
image

Boss Info hat sich "tokenisiert"

Für eine Eigenkapitalerhöhung setzt der ICT-Dienstleister auf Blockchain und bietet "Boss Info Tokens".

publiziert am 8.9.2021
image

Boss Info kauft Advis

Mit der Übernahme des Microsoft-Partners stärkt Boss Info das Collaboration- und Service-Provider-Geschäft.

publiziert am 22.12.2020