"Botmaster" muss fünf Jahre ins Gefängnis

9. Mai 2006 um 16:38
  • security
image

Justizpremiere in den USA: Jeanson James Acheta wurde von einem kalifornischen Gericht zu 57 Monaten Gefängnis verurteilt, weil er über "Würmer" mehrere hunderttausend PCs, darunter auch welche im "U.

Justizpremiere in den USA: Jeanson James Acheta wurde von einem kalifornischen Gericht zu 57 Monaten Gefängnis verurteilt, weil er über "Würmer" mehrere hunderttausend PCs, darunter auch welche im "U.S. Naval Air Warfare Center" und in der "Defense Information Systems Agency", infizierte und so die Kontrolle über diese PCs übernahm.
Er platzierte auf den gekaperten PCs Werbung und kassierte dafür 61'000 Dollar und einen BMW. Ausserdem "vermietete" der Herr über die PC-Zombies (die US Presse nennt ihn einen "Botmaster") die gekaperten Maschinen in Portionen von jeweils 10'000 Stück an Spammer und verdiente so weitere 3'000 Dollar.
Aquilina bekannte sich schuldig. Der Richter, der den jungen Mann für längere Zeit ins Gefängnis schickte, sagte, er hoffe das harte Urteil werde andere junge Leute davon abhalten, "Botnets" (Netzwerke von gekaperten PCs) zu benützen. Niemand, der solche Verbrechen begehe, solle glauben, er (oder sie) sei vor Strafe geschützt oder könne nicht erwischt werden. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Podcast: Der grösste Batzen für die schlimmste Lücke

Bei Bug-Bounty-Programmen werden gutgesinnte Hacker für das Aufspüren kritischer Lücken bezahlt. Je kritischer, desto ertragreicher. Wir reden in dieser Episode über Beispiele aus der Praxis und erklären rechtliche Grundlagen.

publiziert am 15.3.2024
image

White-Hat-Hacker finden beim Spital Thun kritische Lücken

Im Rahmen eines Bug-Bounty-Programms haben ethische Hacker beim Spital Sicherheitslücken entdeckt, die auch schon für Ransomware-Angriffe ausgenutzt worden sind.

publiziert am 14.3.2024
image

Nach Cyberangriff läuft bei Varta die Produktion wieder an

Mehrere Werke standen nach einer Cyberattacke still. Ein Monat später kann das deutsche Traditionsunternehmen wieder produzieren und liegengebliebene Aufträge abarbeiten.

publiziert am 14.3.2024
image

Microsofts Copilot wird zum Security-Helferlein

Copilot for Security soll IT-Sicherheitsteams dabei unterstützen, Cyberrisiken frühzeitig zu erkennen. Microsoft macht zudem GPT-4 Turbo gratis für Copilot-Nutzer verfügbar.

publiziert am 14.3.2024