BPO: Swisscom IT Services beendet Fin-Log-Partnerschaft (Update)

5. April 2012, 13:30
  • rechenzentrum
  • finanzindustrie
  • outsourcing
image

Das Geschäft mit Business Process Outsourcing (BPO) für Banken wächst, davon sind die involvierten Dienstleister wie etwa B-Source und Swisscom IT Services (SITS) überzeugt.

Das Geschäft mit Business Process Outsourcing (BPO) für Banken wächst, davon sind die involvierten Dienstleister wie etwa B-Source und Swisscom IT Services (SITS) überzeugt. Die Genfer Kantonalbank meldete kürzlich, dass sie die Wertschriftenabwicklung an SITS ausgelagert habe. Das geschah bereits Anfang 2011 und - entgegen der ersten Version dieser Nachricht - nicht erst Anfang dieses Jahres, wie SITS auf Anfrage erklärt. SITS betreut die Wertschriftenverwaltung auf dem Finnova-System der Kantonalbank.
SITS war 2009 mit der Übernahme von Sourcag ins BPO-Geschäft eingestiegen. Zu den Kunden zählten die damaligen Besitzerbanken (Basler und Basellandschaftliche KB), die "Esprit"-Banken und die Genfer Kantonalbank (allerdings damals nur im Zahlungsverkehr). SITS konnte demnach bisher zwar noch keinen Neukunden gewinnen, jedoch immerhin die bestehenden Kunden halten und den Service teilweise ausbauen. Doch gemäss Markus Melching von SITS stehen derzeit viele Banken in der Pipeline. Namen möchte er verständlicherweise keine nennen, doch laut Melching interessieren sich insbesondere Kantonalbanken, aber auch Privatbanken stark für BPO. Die meisten Schweizer Kantonalbanken lassen ihre Kernbankensoftware von SITS betreiben.
SITS betreibt auch eine sogenannte Valorenzentrale. Bei diesem BPO-Dienst geht es um die Pflege (Veredelung) von Wertschriftendaten. Im Juli 2008. Per Ende dieses Jahres werde die Partnerschaft nun beendet, sagt Melching. Danach werde SITS den Dienst allein erbringen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Versicherungsriese Lloyd's fürchtet, gehackt worden zu sein

Der Konzern hat die externen Verbindungen gekappt, nachdem ein möglicher Cyberangriff festgestellt worden ist. Lloyd's Syndikate handeln auch mit Cyberversicherungen.

publiziert am 6.10.2022
image

Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

publiziert am 5.10.2022
image

BIZ macht Vorschläge für Bigtech-Regulierungen

Damit die grossen Tech-Unternehmen im Finanzbereich keine marktbeherrschende Stellung einnehmen können, werden im Institut zwei verschiedene Ansätze diskutiert.

publiziert am 5.10.2022
image

Das "letzte Stündchen" der alten Einzahlungsscheine

Die Umstellung auf die QR-Rechnung ist aus Sicht der Post sehr gut angelaufen. Es kommen aber immer noch Kunden mit veralteten Einzahlungsscheinen an die Schalter.

publiziert am 4.10.2022