Brack.ch und Microspot legten 2019 markant zu

10. Juli 2020, 10:53
image

16 Onlineshops erzielten vergangenes Jahr mehr als 100 Millionen Franken Umsatz. Dies zeigt ein Ranking von Carpathia.

Jährlich geben die E-Commerce-Experten von Carpathia die Liste der grössten Onlineshops in der Schweiz heraus. 2019 – noch vor dem weiteren E-Commerce-Boom durch die Corona-Krise – erzielten in der Schweiz 16 Onlineshops mehr als 100 Millionen Franken Umsatz. Die umsatzstärksten Internetläden waren 2019 weiterhin der Modehändler Zalando und der Elektronikhändler Digitec gefolgt von Amazon und Aliexpress. Dies geht aus der Marktübersicht von Carpathia hervor. 
Die Top 30 der B2C-Onlinehändler erwirtschafteten 2019 laut Mitteilung mit insgesamt 6,35 Milliarden Franken Umsatz 62% des in der Schweiz gesamthaft erzielten Onlinehandels-Umsatzes von 10,3 Milliarden Franken.
image
Die 10 grössten Onlinehändler erwirtschaften 44% der Schweizer Onlinehandelsumsätze im B2C-Bereich. Grafik: Carpathia AG, 2020
Stark gewachsen sind letztes Jahr Brack und Microspot sowie insbesondere Internet-Warenhäuser mit einem breiten Sortiment.  So ist der Umsatz bei Brack.ch gemäss Schätzungen von Carpathia um rund 15% auf 356 Millionen Franken gestiegen. Der zur eigenständigen Competec-Gruppe gehörende Online Laden ist damit der fünftgrösste in der Schweiz. Der ebenfalls zur Competec-Gruppe gehörende B2B-Händler Alltron erzielte einen Umsatz von 360 Millionen Franken, vor einem Jahr waren es 330 Millionen.
Ebenfalls um 15% angestiegen ist der Umsatz der Coop-Tochter Microspot, die seit der Einstellung des erfolglosen Siroop-Marktplatzes im Jahr 2018 nicht mehr nur Elektronikartikel anbietet, sondern ihr Sortiment ausgeweitet hat. Microspot kam 2019 auf 279 Millionen Franken Umsatz und liegt in der Rangliste auf Platz 7.
Der Elektronikhändler Digitec steigerte den Umsatz gemäss Ranking von 760 auf 820 Millionen Franken. Interdiscount liegt mit 140 Millionen Franken Online-Umsatz auf Platz 12. Media Markt erzielte laut Carpathia 2019 online einen Umsatz von 103 Millionen Franken und schaffte es auf Platz 15 in der Liste.
Das auf E-Commerce spezialisierte Beratungsunternehmen Carpathia veröffentlicht die Marktübersicht der Schweizer Onlineshops jedes Jahr. Die Zahlen basieren teilweise auf öffentlichen Angaben, sind aber oft auch Schätzungen. Gemäss Carpathia wurden die in der Marktübersicht publizierten Umsatzzahlen von einer Expertengruppe verifiziert.

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023