Brack übernimmt '0-8-15 Computer Standard Products AG'

5. Oktober 2005, 07:45
  • channel
image

"Reiner Zufall."

"Reiner Zufall."
Brack Electronics hat wieder ein Unternehmen gekauft. Der Mägenwiler Distributor teilte heute mit, den Online-Händler "0-8-15 Computer Standard Products AG" rückwirkend per 1. Juli 2005 übernommen zu haben. 0-8-15 hatte den Firmensitz bisher in Horgen. Die Angestellten werden nun nach Mägenwil umziehen. Es sollen keine Stellen abgebaut werden. Brack Electronics hat seit Januar sieben neue Stellen geschaffen. Bis Ende Jahr sollen weitere dazukommen.
Der Geschäftsleiter von 0-8-15, Heinz Nievergelt, tritt in den Ruhestand. In einem Brief schreibt er: "Die Übergabe meines Geschäfts an ein etabliertes und innovatives Schweizer Handelsunternehmen bedeutet für Kunden und Mitarbeiter Kontinuität und viele neue Vorteile." Als Vorteil für die Kunden nennt Nievergelt insbesondere die Lieferung am nächsten Tag und die grosse Support-Abteilung von Brack Electronics.
Bereits im August hatte Brack SilentPC.ch übernommen. Übernahmen im Monatstakt seien aber nicht geplant. Dass schon wieder ein neues Unternehmen gekauft wurde, sei gemäss Roland Brack "reiner Zufall". Der Disti sei, wie auch schon bei SilentPC.ch, angefragt worden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 3
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022