Brack verkauft jetzt auch Musikinstrumente

5. Januar 2015, 12:36
  • channel
  • brack
  • übernahme
image

Mit der Übernahme von Musicplace.ch entsteht unter der Brack-Marke die nunmehr achte Themenwelt.

Mit der Übernahme von Musicplace.ch entsteht unter der Brack-Marke die nunmehr achte Themenwelt.
Auf Anfang Jahr hat der Elektronikhändler Brack das vor 13 Jahren von Oliver Erismann gegründete Online-Musikhaus "Musicplace" übernommen. Die bisher in Spreitenbach angesiedelte Einmannfirma sei genauso wie der Kundenstamm, Lagerbestände, Onlineshop, Domain und die Marke Musicplace.ch nach Mägenwil gezügelt. Über den Verkaufspreis wurden keine Angaben gemacht.
Als Gründe für den Verkauf verweist Erismann auf die aktuelle Situation in dem Marktsegmenet hin. Inzwischen kämpften viele Onlinegeschäfte aus dem In- und Ausland sowie klassische Ladengeschäfte um Anteile im Schweizer Musikmarkt. Service, Verfügbarkeit und Preise würden immer wichtiger und es zeichne sich eine Konsolidierung des Marktes ab, so Erismann weiter. Zwar habe sich Musicplace als einstiger Pionier in diesem Umfeld erfolgreich behauptet, doch um die Marktposition halten zu können, habe man einen passenden Partner gesucht und mit Brack gefunden.
Mit dem Zukauf baut Brack nach eigenen Angaben sein Sortiment und seine Fachkompetenz im Bereichen Musikinstrumente, Studio-, Licht- und Tontechnik sowie DJ-Equipment aus. Damit entstehe die nunmehr achte Themenwelt namens "Musik und Instrumente". Das Sortiment werde in Mägenwil auch in der Ausstellung vor Ort präsentiert. Oliver Erismann sei als Product-Manager ebenfalls zu Brack gewechselt und werde Mitglied des Consumer-Electronics-Einkaufsteams. Künftig soll der neue Kompetenzbereich auch durch ein verstärktes Marketing gepusht werden. Aufgrund der Erfahrungen von musicplace.ch wolle man zur "wichtigen Anlaufstellen für Musiker, Produzenten und Discjockeys werden", fügt Brack zur strategischen Ausrichtung an. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022