Brandgefahr durch Dell-Netzadapter

9. Oktober 2004, 13:28
  • workplace
image

Dell führt eine freiwillige Austauschaktion für 4,4 Millionen zwischen 1998 und 2002 ausgelieferte Netzadapter für Notebooks durch.

Wie Dell gestern mitteilte, stellt ein Teil der Netzadapter für Notebooks, die das Unternehmen zwischen September 1998 und Februar 2002 verkaufte, ein Sicherheitsrisiko dar: Sie können sich überhitzen, Feuer fangen oder den Benutzern Stromschläge verpassen. Weltweit wurden 4,4 Millionen dieser Adapter ausgeliefert, 2,9 Millionen davon in den USA. Nach einer Viertelstunde Muzak auf der von Dell für die Schweiz angegebenen Servicenummer gab es der Schreiber dieses Artikels allerdings vorerst auf, herauszufinden, ob diese Adapter auch hierzulande ausgeliefert wurden.
Alle betroffenen Adapter tragen auf der Rückseite das Label "Dell". Der Name des Herstellers ist Delta Electronics (Thailand). Die Modellnummern sind "P/N 9364U", "P/N 7832D" oder "P/N 4983D".
Diese Netzadapter wurden auch separat verkauft, die grosse Masse davon wurde aber mit Notebooks der folgenden Modelle mitgeliefert:
Latitude CP, CPi, CPiA, CPtC, CPiR, CPxH, CPtV, CS, CSx, CPxJ, CPtS, C500, C510, C540, C600, C610, C800, C805, C810, V700, C-Dock, C-Port.
Inspiron 2500, 2600, 2650, 3700, 3800, 4000, 4100, 4150, 5000, 7500, 7550, 8000, 8100, Advanced Port Replicator, Docking Station.
Precision M40.
Einen Austausch kann man hier wenden. Aber wie schon gesagt, mit einer gewissen Wartezeit ist eventuell zu rechnen... (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

PC-Markt im steilen Sinkflug

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

publiziert am 11.1.2023
image

Bechtle liefert IT-Arbeitsplätze für Swiss und Lufthansa

Es geht hauptsächlich um HP-Hardware für über 20'000 Arbeitsplätze, darunter auch solche für die Schweizer Fluggesellschaft.

publiziert am 13.12.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

Slack integriert Teamviewer

Ab sofort können Teamviewer-Supportsessions in Slack gestartet werden.

publiziert am 17.11.2022