Brennstoffzellen statt Batterien für mobile Geräte

28. Oktober 2005, 14:09
  • canon
image

Verschiedene japanische Elektronikkonzerne experimentieren mit Brennstoffzellen als Alternative zu aufladbaren Batterien für tragbare Geräte wie Notebooks, Handys und Kameras.

Verschiedene japanische Elektronikkonzerne experimentieren mit Brennstoffzellen als Alternative zu aufladbaren Batterien für tragbare Geräte wie Notebooks, Handys und Kameras. So hat Canon in Japan einen Prototypen einer Brennstoffzelle mit Methanol (DMFC - Direct Methanol Fuel Cell) gezeigt. Die Zelle ist nicht grösser ist als eine entsprechende Lithium-Batterie. Sie liefert zur Zeit erst etwa gleich viel Strom wie die Batterie, soll aber in nicht allzu ferner Zukunft drei bis vier mal mehr Leistung bringen können. Canon zeigte die Zelle zusammen mit einer digitalen Kamera.
Ähnliche Entwicklungen sind von Toshiba, Hitachi, Sanyo und NEC bekannt. Der Vorteil von Brennstoffzellen ist, dass man sie durch den Austausch des "Treibstoffelements" sehr schnell wieder aufladen kann. Noch gibt es aber ein grosses Hindernis dafür, dass sich die fortschrittliche Technologie durchsetzen kann. Es ist noch verboten, Brennstoffzellen in Flugzeuge mitzunehmen. (hc)
Quellen für diese Story: pte, pcworld.com.

Loading

Mehr zum Thema

image

Bund sichert sich Printer und Zubehör für 80 Millionen Franken

An papierlos ist noch lange nicht zu denken. HP wird die nächsten Jahre für die Drucker der Verwaltung zuständig sein. Ein kleiner Teil des Auftrags geht daneben an Canon.

publiziert am 9.8.2022
image

Canon Schweiz ernennt neuen Service-Chef

Marc-Daniel Loretz folgt beim Kamera- und Druckerspezialisten auf Andreas Schneider, der in die Europa-Ebene aufgestiegen ist.

publiziert am 26.7.2022
image

Canon befördert Andy Schneider

Der bisherige Service-Direktor bei Canon Schweiz übernimmt am 1. Juni die Leitung des Service-Bereichs Workplace in der Europa-Organisation des Herstellers.

publiziert am 12.4.2022
image

Canon Schweiz ernennt neue Business Operations Direktorin

Sue Paredi soll als Mitglied der Geschäftsleitung strategische Projekte bei Canon vorantreiben.

publiziert am 9.2.2022