Brig-Glis wechselt von Ruf zu Dialog

4. Dezember 2017, 14:38
  • e-government
  • software
image

Mit einer öffentlichen Ausschreibung suchte die Stadtgemeinde Brig-Gils einen neuen Anbieter für die Gemeindesoftware.

Mit einer öffentlichen Ausschreibung suchte die Stadtgemeinde Brig-Gils einen neuen Anbieter für die Gemeindesoftware. Der Zuschlag wurde nun an den Luzerner Dialog vergeben, wie einer Simap-Publikation zu entnehmen ist. Die Projektarbeiten sollen Anfang 2018 begonnen und im Sommer 2019 abgeschlossen werden heisst es auf Simap.
Der neue Anbieter Dialog hat eine integrierte Verwaltungslösung. Dazu gehören gemäss Ausschreibung unter anderem Einwohnerkontrolle, Finanzbuchhaltung, Inkassoverwaltung, Budgetierung und Finanzplanung, Hundekontrolle und Lohnbuchhaltung. Ebenfalls wird die Migration vom aktuellen Anbieter Ruf Informatik auf die neue Lösung verlangt. Der Vertrag beläuft sich auf 60 Monate und kann jeweils um ein Jahr verlängert werden.
Wie aus einem kurzen Film auf der Dialog-Website hervorgeht, wurden jüngst neben Brig-Glis und Naters auch die Walliser Gemeinden Goms, Visp und Ried-Brig als Kunden gewonnen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

Podcast: Eh, eh, eh... EPD, E-Impfbüechli und E-ID

Ein neuer Anlauf mit dem digitalen Impfbüechli steht bevor. Und auch beim EPD solls endlich vorwärtsgehen. Aber kommt das gut? Darüber reden wir in der aktuellen Podcast-Folge und sagen, was das alles mit der E-ID zu tun hat.

publiziert am 23.9.2022
image

Berner Verwaltung soll Verfügungen digital signieren können

Das KAIO sucht einen Anbieter von Standardsoftware für qualifizierte elektronische Unterschriften.

publiziert am 21.9.2022