Brightcon holt ESPRiT-Mann für Deutschland-Geschäft

13. Juli 2010, 08:49
  • people & jobs
  • business intelligence
image

Der auf Business Intelligence spezialisierte Schweizer Consulter Brightcon hat Stefan Düe vom Mitbewerber ESPRiT Consulting per Anfang Juli als Associate Partner an Bord geholt.

Der auf Business Intelligence spezialisierte Schweizer Consulter Brightcon hat Stefan Düe vom Mitbewerber ESPRiT Consulting per Anfang Juli als Associate Partner an Bord geholt. Er soll als Partner und Management-Consultant das Deutschland-Geschäft mit aufbauen. Brightcon hat Ende 2009 in Freiburg eine erste Auslandsniederlassung gegründet, die nun operativ loslegt.
In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn war Düe in verschiedenen Beratungs- und Management-Positionen unter anderem für Mummert & Partner, Intershop und Cubeserv tätig. Bei ESPRiT betreute er zuletzt als Associate Partner das Thema Business Intelligence. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Tina Wurmbrand ist unsere neue Key-Account-Managerin

Tina Wurmbrand ist ab sofort neue Key Account Managerin bei der Winsider AG, welche die Online-Medien Inside IT, Konsider und Medinside herausgibt.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023
image

Logitech ernennt neuen COO

Das Unternehmen besetzt gleich zwei Posten neu: Prakash Arunundrum wird zum operativen Chef und Charles Boynton zum Finanzchef berufen.

publiziert am 31.1.2023
image

Commvault hat schon wieder einen neuen Schweiz-Chef

Nicolas Veltzé ist bereits für Österreich und Südosteuropa zuständig. Seine Vorgängerin war nur 4 Monate im Amt.

publiziert am 30.1.2023